Kondome kaufen

Für viele Menschen ist das „Kondome kaufen“ eine eher unangenehme Sache, die aber trotzdem notwendig ist. Man geniert sich im Supermarkt an der Kasse mit einer Packung Kondome anzustehen, die Blicke der Kassiererin beim Bezahlvorgang stören einen auch. Genau das gleiche Problem hat man, wenn man im Drogeriemarkt um die Ecke Kondome kaufen möchte. Es könnte ja auch eine Bekannte zufällig im gleichen Drogeriemarkt unterwegs sein, und die muss ja nicht unbedingt wissen, dass ich jetzt gerade Kondome kaufe.

Wo sollte man Kondome kaufen?

Kondome kaufenKondome kann man, wie oben schon erwähnt, in verschiedenen Drogeriemärkten, im lokalen Supermarkt, in Apotheken, an Tankstellen, an Automaten in Restaurants und öffentlichen Toiletten oder aber auch im Internet in diversen Online-Shops kaufen.
Prinzipiell ist es eigentlich egal, wo man die Kondome kauft, das Einzige worauf man achten sollte ist, dass Kondome aus Automaten dann Probleme bereiten könnten, wenn diese einer ständigen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Dadurch können die Kondome porös werden und bei der Benutzung leicht kaputt gehen. Ansonsten spielt es eigentlich keine Rolle wo man sich das nächste Mal die Kondome kauft.
Wenn man allerdings Probleme mit dem Kauf hat, sei es nun, weil es einem unangenehm ist, oder weil man sich vor den anderen Kunden im Laden geniert, dann sollte man vielleicht auf das Internet ausweisen. Hier erhält man zwar meistens keine so gute Beratung wie beispielsweise in der Apotheke vor Ort, allerdings erhält man die Ware neutral verpackt direkt nach Hause oder an eine Packstation geliefert, ohne dass man Angst haben muss, dass man beim Kondomkauf „erwischt“ wird.

Wenn man sich im Internet die Kondome kauft, sollte man diese allerdings immer in ausreichender Menge kaufen, denn, was gibt es peinlicheres, als eine Frau nach Hause schicken zu müssen oder auf den nächsten Tag zu vertrösten, nur weil man keine Gummis mehr zu Hause hat …